Adventgemeinde Lahr

Selbstaufopferung

  • Gethsemane

    Jesus war sein ganzes Leben hindurch dem Willen seines Vaters gehorsam. Auch in seinem furchtbaren Seelenkampf im Garten Gethsemane, entschied er sich dem Willen seines Vaters gehorsam zu sein und den Kelch anzunehmen. Er wurde für uns zur Sünde gemacht, damit wir in ihm zur Gerechtigkeit Gottes würden.
  • Wozu diese Verschwendung ?

    Am Beispiel von Maria können wir lernen, was wahre Opferbereitschaft ist. Ihr Herz gehörte allein Gott und sie war bereit, das Beste, was sie hatte, Gott zu geben. Ebenso war Jesus sogar bereit, sein eigenes Leben für uns zu geben. Nur wenn unsere Herzen Gott gehören, wird uns, zu seiner Ehrung, kein Opfer zu groß sein.