Adventgemeinde Lahr

Sieg

Wenn Du vergessen oder vernachlässigt wirst,
wenn man dich mit Fleiß in die Ecke stellt,
und du beugst dich darunter und dankst dem Herrn
in deinem Herzen für die Beleidigungen und Demütigungen

- das ist Sieg.
 

Wenn das Gute, das du tust oder beabsichtigst, verlästert wird,
wenn deine Wünsche durchkreuzt werden,
wenn man deinem Geschmack zuwiderhandelt,
deinen Rat verschmäht,
deine Ansichten lächerlich macht,
und du nimmst alles still in Liebe und Geduld an,

- das ist Sieg.

 

Wenn du mit jedem Klima,
jeder Gesellschaft und Lebensstellung,
jeder Vereinsamung,

 in die der Herr dich führt,
zufrieden bist,

- das ist Sieg.

 

Wenn du jede Missstimmung bei anderen,
jede Beschwerde, jede Unregelmäßigkeit
und Unpünktlichkeit, an der du nicht schuld bist,
zwar nicht gutheißest, aber ertragen kannst,
ohne dich zu ärgern,

- das ist Sieg.

 

Wenn du jeder Torheit, Verschrobenheit,
auch geistlicher Gefühllosigkeit,
jedem Widerspruch,
oder Verfolgung begegnen kannst,
und es alles ertragen kannst,
wie Jesus es ertragen hat,

- das ist Sieg.

 

Wenn es dir nie daran liegt,
weder dich selbst noch deine Werke
im Gespräch in Erwähnung zu bringen
oder nach Anerkennung auszuschauen,
wenn es dir in Wahrheit recht ist,
unerkannt zu bleiben,

- das ist Sieg.

 

 

nach Johannes Goßner und den Bibeltexten:

2. Korinther 6,1-10 | Römer 8,35-39