Adventgemeinde Lahr

Invalid or Broken rss link.

News der Freikirche

Weltkongress adventistischer Jugendleiter in Kassel

image image

Vom 31. Juli bis 4. August findet im Kongress Palais Kassel (Deutschland) der Weltkongress adventistischer Jugendleiter und Jugendleiterinnen statt. Das Treffen steht unter dem Motto «Pass it on – equip, engage, empower» (Gib es weiter – befähigen, ermächtigen, engagieren) und wird von rund 1.200 Verantwortlichen für Jugendarbeit der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten aus der ganzen Welt besucht.

Organisator des Weltkongresses für Jugendleiter ist die Jugendabteilung der adventistischen Weltkirchenleitung mit Sitz in Silver Spring, Maryland/USA. Sie will laut ihrer Vision für den Kongress «Eine Generation von geisterfüllten Führern befähigen, ermächtigen, engagieren, um das Erbe der Reformation weiterzugeben.»

Den Jugendleitern und Jugendleiterinnen stehen neben den Plenumsveranstaltungen 40 Workshops zur Auswahl. Darunter finden sich Themen wie: «Geheimnisse erfolgreicher Jugendleiter»; «Geistlicher/religiöser Missbrauch»; «Wie man Kleingruppen für Jugendliche startet»; «Talente von Jugendlichen erkennen»; «Vom Umgang mit sexuellem Missbrauch»; «Beziehungsorientiertes Bibelstudium»; «Konfliktlösung in der Jugendarbeit»; «Jugendliche für Fragen der sozialen Gerechtigkeit sensibilisieren».

Die Plenumsveranstaltungen können live mitverfolgt werden: http://youth.adventist.org/gylc[1]

Infos zum Weltjugendleiterkongress in Kassel über: Instagram: Instagram/GCYTHMINTwitter: Twitter.com/GCYTHMIN[2] Facebook: https://www.facebook.com/GCYouthMinistries/[3] Event-App: https://attendify.com/app/4p6a4s/[4] Hashtag: #GLYLC18

(1154 Zeichen)

© Nachrichtenagentur APD Basel (Schweiz) und Ostfildern (Deutschland). Kostenlose Textnutzung nur unter der Bedingung der eindeutigen Quellenangabe "APD". Das © Copyright an den Agenturtexten verbleibt auch nach ihrer Veröffentlichung bei der Nachrichtenagentur APD. APD® ist die rechtlich geschützte Abkürzung des Adventistischen Pressedienstes.

Read more at APD© https://www.apd.media/news/archiv/12606.html