Adventgemeinde Lahr

eine Freikirche, die sich der Nöte ihrer Mitmenschen annimmt

Humanitäre Hilfe

Humanitäre Hilfe

Wir Siebenten-Tags-Adventisten kümmern uns um das Wohl unserer Mitmenschen, insbesondere der schutzlosen und hilfsbedürftigen; ob in Friedens- oder Kriegszeiten oder in Naturkatastrophen. Dazu haben wir das ADRA-Hilfswerk entwickelt - ein weltweites Netz humanitärer Hilfe. ADRA steht für Adventist Development and Relief Agency (Adventistisches Entwicklungs- und Hilfswerk). Über hundert ADRA-Zweigstellen auf mehreren Kontinenten verteilt, führen weltweit jährlich Tausende von Hilfsprojekten durch. Mehr unter: >>ADRA<<

 

Unser Name

Der Name Siebenten-Tags-Adventisten beinhaltet die zwei wichtigen Glaubenspunkte unserer Freikirche. Der Namensteil 'Adventisten' drückt unsere feste Überzeugung der baldigen Wiederkunft Christi aus; das 2. Advent. Der Namensteil 'Siebenten-Tags' dagegen weist auf den biblischen Ruhetag hin, der seit der Schöpfung bis heute unverändert der siebte Tag der Woche ist; der Samstag.

sta de

Präambel

Siebenten-Tags-Adventisten anerkennen allein die Bibel als Richtschnur ihres Glaubens und betrachten die folgenden Glaubensüberzeugungen als grundlegende Lehren der Heiligen Schrift. Diese Glaubensaussagen stellen dar, wie die Gemeinde die biblische Lehre versteht und bezeugt. Eine Neufassung ist anlässlich einer Vollversammlung der Generalkonferenz (Weltsynode) dann zu erwarten, wenn die Gemeinde durch den Heiligen Geist zu einem tieferen Verständnis der biblischen Wahrheit gelangt oder bessere Formulierungen findet, um die Lehren des heiligen Gotteswortes auszudrücken.