Vortragsreihe: Jesus entdecken durch unsere Adventgeschichte

Michael Campell führt uns mit dem Seminar "Jesus entdecken durch unsere Adventgeschichte" durch die gesamte Geschichte der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten.

Veranstaltungsarchiv

Die Themenserie „Jesus entdecken durch unsere Adventgeschichte“ im Überblick:

Wann: 01.03.2014 – 08.03.2014
Uhrzeit: 19:30 Uhr
*Uhrzeit (Samstags): 11:00 Uhr

Sda. 01.03.Predigtgottesdienst
Mo.
03.03.2014
Jesus treffen
Geschichten über Miller und andere Pioniere, die ihr Herz Jesus übergaben
Di. 04.03.2014Jesus liebenEllen White und andere Pioniere, die Gottes Liebe durch das Lesen der Bibel erleben lernten
Mi.05.03.2014In Jesus ruhenGeschichten über Joseph Bates und wie unsere Pioniere entdeckten, in Jesus zu ruhen 
Do. 06.03.2014Auf Jesus wartenWie begeistert die Gründer des Adventismus waren Jesus wiederkommen zu sehen 
Fr.07.03.2014Mission für JesusGeschichten über John N. Andrews und unsere ersten Missionare, die alles gaben, um Jesus anderen zu verkünden
Sa.08.03.2014Besonderer WeihegottesdienstUm 15:00 Uhr findet eine Fragen & Antwort-Stunde statt.

Wo: Adventgemeinde Lahr
Geroldsecker Vorstadt 10
77933 Lahr

Sprecher: Michael Campbell

Über den Sprecher

Michael Campbell, Ph.D., ist assistierender Professor für historisch-theologische Studien am Adventistischen Internationalen Institut für weiterführende Studien (AIIAS), in Silang, Cavite, auf den Philippinen. Zuvor diente er fünf Jahre als Prediger in Colorado und Kansas, USA. In einer kanadischen Familie in Texas, USA, geboren studierte er Theologie und Geschichte an der Southern Adventist-Universität, bevor er an der Andrews-Universität seine höheren Abschlüsse erreichte. Er hat zahlreiche Artikel veröffentlicht in wissenschaftlichen und gemeindeinternen Zeitschriften. Er ist assistierender Herausgeber der Ellen G. White – Enzyklopädie (erschienen im Review and Herald-Verlag, 2013). Er ist verheiratet mit Heidi Olson, und sie haben zwei Kinder, Emma (6 Jahre) und David (4 Jahre). Sie gehen gerne campen, arbeiten im Garten, beobachten Vögel und nehmen beispielsweise gerne an Gemeindeprogrammen der Jungpfadfinder und Pfadfinder teil.