Vortragsreihe: Ruhen auf Gottes Seite | John Kent und Dale Goodson

Vortragsreihe mit dem Titel: "Ruhen auf Gottes Seite". Vortragssprecher: John Kent und Dale Goodson

Aktuelle Veranstaltungen 6. August 2012

05.09.2012Botschaften von einem unbegreiflichen GottJohn Kent
06.09.2012Das Gegenteil des TodesJohn Kent
07.09.2012Eine SabbatruheJohn Kent
08.09.2012Sabbatpredigt: Drei verlorene DingeJohn Kent
08.09.2012Ein Herz für GottDale Goodson

Dale Goodson

wurde in den USA geboren, ist aber in Kanada aufgewachsen. Nachdem er eine Mexikanerin geheiratet hatte, verbrachten sie 18 ihrer ersten 26 Ehejahre entweder im Navajo Indianer-Reservat oder in den Urwäldern Papua Neuguineas.
Nachdem eine Gemeinde, die er aufgebaut hatte, wieder vom Glauben abfiel, entschloss er sich herauszufinden, warum dies passiert war. Die faszinierenden Entdeckungen, die daraus folgten, gaben Anlass, 10 Jahre weiter zu forschen über die komplexe Beziehung zwischen den Kulturen und dem Christentum und wie man sich vorbereiten kann für effektive, kulturübergreifende Kommunikation.
Dale und seine Frau haben vier Kinder und fünf Enkelkinder. Er dient derzeit als Feld-Direktor und Assistent des Ausbildungsprogramms bei Adventist Frontier Missions. 

John Kent

MAPM, arbeitet für Adventist Frontier Missions (AFM) schon seit 1989. Er und seine Frau Belinda und ihre vier Kinder haben Pionierarbeit geleistet im Aufbau einer Gemeinde der Siebenten-Tags-Adventisten unter dem zuvor unerreichten Iwam-Volk tief im Inneren des Dschungels von Papua-Neuguinea in den Jahren 1989-1997.
Seit 1997 hat er anderen Missionaren als Trainer, als Gemeindegründungsberater und als Gebietsleiter für AFM gedient. John mag Spaß, erzählt gerne Geschichten, und er ist ein leidenschaftlicher Missionar. Sein Wunsch ist es, dass er in erster Linie dafür bekannt bleibt, dass er ein „Liebhaber“ war sowohl von Gott als auch von seiner Familie und den verlorenen und leidenden Menschen dieser Welt.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.